Der Satz des Pythagoras (9. Klasse)

Erklärvideo:

Das muss ich können:

  • Ich kann rechtwinklige Dreiecke zeichnen.
  • Ich kann die Begriffe Hypotenuse und Kathete richtig zuordnen.
  • Ich kann rechtwinklige Dreiecke erkennen.
  • Ich kann eine Gleichung mit dem Satz des Pythagoras aufstellen.
  • Ich kann den Satz des Pythagoras anwenden.
  • Ich kann mit dem Satz des Pythagoras Seitenlängen von rechtwinkligen Dreiecken berechnen.
  • Ich kann mithilfe des Satzes des Pythagoras erkennen, ob ein Dreieck rechtwinklig ist.
  • Ich kann Seitenlängen von Dreiecken und Parallelogrammen mit dem Satz des Pythagoras berechnen.
  • Ich kann Diagonalen in Würfeln und Quadern mit dem Satz des Pythagoras berechnen.
  • Ich kann unterschiedliche Textaufgaben lösen.
  • (+) Ich kann rechtwinklige Dreiecke mit dem Satz des Thales konstruieren.
Rechtshinweise: Die Kompetenzerwartungen („Das muss ich können: …“) wurden entnommen und abgewandelt aus: „Cornelsen Lernstufen NRW Kopiervorlagen 9. Schuljahr“, „Kernlehrplan und Richtlinien für die Hauptschule in Nordrhein-Westfalen Mathematik“ und „Schulinternes Curriculum Mathematik“.